eindrücke von unserem streetwalk in würzburg

Als ich von den Plänen unseres Kollektives erfahren habe, dass für Würzburg ein Streetwalk geplant ist, war ich sofort Feuer und Flamme. War es die lange Lockdown-Zeit, oder doch die Aussicht mal woanders als in der eigenen Stadt zu fotografieren?! Beides! Bis in den Juni/Anfang Juli war noch nicht gewiss, ob dieser Walk wegen der Schutzmaßnahmen überhaupt stattfinden kann. Unter … Read More

gastbeitrag: SABINE MONDORF – bardenwalk 2019

Tja, unser Bardenwalk 2019 ist ja nun schon eine ganze Weile her, aber irgendwie ist es doch nie zu spät, um an schöne Momente zurück zu denken! Das Wetter vergessen wir mal, die Stimmung war grandios (leicht getrübt nur vom Abschied unserer Virginie, die mit ihrer Familie nach Frankreich gezogen ist…)! Auch diesmal waren wir wieder eine illustre Runde mit … Read More

streetfotografen – einzelgänger oder teamplayer? vorstellung: BREMEN STREET COLLECTIVE

Uns war es von Anfang an ein großes Anliegen, zur besseren Vernetzung der deutschen Streetfotografie-Szene beizutragen, die Community zu stärken und Fotografen dabei zu helfen, sich zu connecten. In unserer Fotografenliste haben sich seit Anfang des Jahres inzwischen über 200 street-Begeisterte aus (fast) ganz Deutschland eingetragen. Umso mehr freut es uns wenn wir Rückmeldung bekommen, dass unser Konzept funktioniert! So … Read More

der anfang ist gemacht – das 1. german streetphotography festival 2019 in hamburg

Samstag 00:55 mein Wecker klingelt – scheiße, ich hab doch keine Lust… Aber erstmal zurück auf Anfang. In Deutschland herrscht Aufbruchstimmung, die streetfotografie-Szene formiert sich. Es bilden sich Kollektive und immer mehr Fotografen treten aus ihrem Schattendasein ins Licht der Öffentlichkeit. Man möchte sich austauschen, kennenlernen, vernetzen – sehr viel passiert über die sozialen medien, man „kennt“ sich, kennt die … Read More

morgens halb zehn in deutschland – zeit, ein streetcollective zu gründen…

Wie entsteht ein Kollektiv? Da hat wohl jede Gruppe ihre eigene Geschichte – in unserem Fall war die eigentliche Gründung eine recht spontane Aktion. Es war letztes Jahr im August, mein Urlaub war fast vorbei und ich war einerseits gelangweilt, andererseits voller Tatendrang. Klar, gesprochen hatten wir schön öfter darüber und die Idee fanden irgendwie auch alle gut, nur den … Read More