streetscouting in der universitätsstadt erlangen

Erlangen in Mittelfranken… bekannt für einen großen deutschen Elektronik-Konzern und die Universität. Das deutet doch auf ein reges, buntes und lebendiges Stadtleben hin! Also ideale Voraussetzungen fürStreetphotography. Zu dritt gingen wir dann nach einem Plausch und dem Bestaunen unserer nagelneuen Nürnberg Unposed Turnbeutel weiter Richtung Hugenottenplatz. Die Diskussion über Konsequenzen für Turnbeutelvergesser führen wir ein anderes mal fort :). Weiter … Read More

streetscouting in unserer nachbarstadt fürth

Wenn man Mittelfranken von oben betrachtet (alternativ über Google Maps) kann man als Nicht-Franke nicht auf den ersten Blick sehen wo Nürnberg aufhört und wo Fürth anfängt… Fürther und Nürnberger wissen das aber ganz genau aufgrund diverser (nicht ernst-gemeinter) Lokalrivalitäten wie sie in anderen Regionen in Deutschland auch vorkommen 🙂 An einem Freitag Abend machten wir uns zu zweit auf … Read More

eindrücke von unserem streetwalk in würzburg

Als ich von den Plänen unseres Kollektives erfahren habe, dass für Würzburg ein Streetwalk geplant ist, war ich sofort Feuer und Flamme. War es die lange Lockdown-Zeit, oder doch die Aussicht mal woanders als in der eigenen Stadt zu fotografieren?! Beides! Bis in den Juni/Anfang Juli war noch nicht gewiss, ob dieser Walk wegen der Schutzmaßnahmen überhaupt stattfinden kann. Unter … Read More

candid? street? verboten?

Sicherlich gibt es schon zahlreiche Artikel zum diesen Themen, trotzdem möchte ich heute nochmal ein paar Hinweise darauf geben. Vor einiger Zeit trafen wir uns hier in Nürnberg mit Oliver Krumes und zogen durch die Nürnberger Innenstadt. Wir hatten tolle Gespräche und auch den ein oder anderen guten Schnappschuss mit nach Hause genommen. Was ist „Candid“ eigentlich, was genau bedeutet … Read More

streetfotografie – neutral beobachten oder kante zeigen?

Heute geht es um eine Frage, die mich in letzter Zeit sehr beschäftigt hat – darf streetphotography Partei ergreifen oder sind wir lediglich neutrale Beobachter und dokumentieren Zeitgeschehen objektiv? Aber zurück zur Ausgangsfrage. Noch vor nicht allzu langer Zeit hätte ich die Frage simpel mit „ja“ beantwortet. In Anbetracht der Geschehnisse der vergangenen Wochen bin ich inzwischen anderer Meinung. Die … Read More

streetphotographie – „handwerk“ vs. kreativität/kunst

Ursprünglich war dieser Artikel als Gastbeitrag eines unserer locals geplant – Samuel Ioannidis begleitet uns schon seit einiger Zeit und hat uns angesprochen, ob er sich nicht in der ein oder anderen Form einbringen kann. Und wir waren uns ziemlich schnell einig. Also lieber Samuel, wenn du möchtest, ist dieser Beitrag so zu sagen dein Debüt – wir würden dich … Read More

„Neapel sehen und sterben“

– das schrieb bereits Goethe über die wunderschöne Stadt in Kampanien. Neapel ist so vielseitig, authentisch, widersprüchlich, hektisch, laut aber wunderschön. Für die Street Fotografie ist es meiner Meinung nach eine der interessantesten Städte die ich bis jetzt besuchen durfte. Wer schwache Nerven hat, sollte es aber lieber lassen und sich für eine andere Stadt entscheiden. Gefühlt sind hier alle … Read More

gastbeitrag: REINER GIRSCH – serien(täter)…

„If your life is worth living, it is worth recording“ Anthony Robbins – getreu diesem Motto gibt uns heute Reiner Girsch einen sehr persönlichen und authentischen Einblick in seine Fotografie. Wer ihn nicht kennt, er ist Mitbegründer und -Herausgeber von Soul of Street und gibt mit seinem Magazin der deutschen Streetfotografie seit Jahren sowohl Stimme als auch ein Zuhause. Nicht … Read More

nürnberg coronicals – ein foto essay…

Der Tag an dem die Gesellschaft still stand, der Lockdown und seine Auswirkungen… Da ich trotz der Ausgangsbeschränkungen beruflich fast jeden Tag in die Stadt muss, möchte ich mit dieser Serie den Lockdown mit meinen Begegnungen und Entdeckungen dokumentieren.  Ich habe viel Kreativität und gesellschaftlichen Zusammenhalt beobachtet und hoffe ein stückweit, dass wir alle stärker und geschlossener daraus hervorgehen.  Ich … Read More

von lieblingsplätzen und schönwetterstreetfotografie…

Im meinem letzten Beitrag „große bühne“ ging es um wiederkehrende Motive und die eigene Handschrift. Diesmal möchte ich mich mit speziellen Orten beschäftigen, an die wir immer wieder zurückkehren. Ich denke jeder hat da so seine Lieblingsplätze oder hotspots, welche einen fotografisch über längere Zeit begleiten und eine Art „sicheren Hafen“ darstellen. Manche werden wie Schätze gehegt oder als Geheimtipps … Read More